New PDF release: Allgemeine Elektrotechnik: Grundlagen der Gleich- und

By Manfred Krause, Alexander von Weiss

ISBN-10: 3322895726

ISBN-13: 9783322895721

ISBN-10: 3528341858

ISBN-13: 9783528341855

Behandelt werden die allgemeinen Grundlagen der Gleich- und Wechselstromlehre, die allen Zweigen der Elektrotechnik angehören, die Voraussetzung fürden Einstieg in das Fachstudium bilden und das Verständnis für die Welt der theoretischen Elektrotechnik vorbereiten.

Show description

Read Online or Download Allgemeine Elektrotechnik: Grundlagen der Gleich- und Wechselstromlehre PDF

Similar technology books

Get Space Technology Export Controls and International PDF

Export controls definitively effect overseas cooperation in outer house. Civil and advertisement house actors that have interaction in foreign endeavors needs to agree to area know-how export controls. within the common discourse, contributors of the civil and advertisement area neighborhood realise their household export keep an eye on regime.

Dancing Barefoot by Wil Wheaton PDF

Wil Wheaton--blogger, geek, and celebrity Trek: the following Generation's Wesley Crusher--gives us 5 short-but-true stories of existence within the so-called house Age in Dancing Barefoot. With a real geek's unflinching honesty, Wil examines existence, love, the internet, and the absurdities of Hollywood in those compelling autobiographical narratives.

OECD Publishing, Editors, Barrie Stevens, Wolfgang's 21st Century Technologies: Promises and Perils of a Dynamic PDF

The following few many years carry the possibility of outstanding development in quite a lot of pervasive applied sciences which are prone to have a profound influence on how we are living, paintings, and spend our relaxation time. those applied sciences are set to revolutionise the worlds

Extra info for Allgemeine Elektrotechnik: Grundlagen der Gleich- und Wechselstromlehre

Sample text

9. Bei Strornlosigkeit des Nullzweiges CD haben die Punkte C und D gleiches Potential. 8) Ist R 1 =R x ein unbekannter Widerstand und z. B. R 3 =Rn ein bekannter Normalwiderstand, so kann die Wheatstonesche Brücke zur Messung des unbekannten Widerstandes R x durch Vergleich mit Rn dienen. Macht man dabei R 2 veränderlich, so kann die Brücke durch Verändern von R 2 abgeglichen werden (10 = 0). Man kann auch den Zweig A-D-B durch einen Schleifdraht und den Endpunkt D des Nullzweiges C-D durch einen Schleifkontakt ersetzen.

Und 2. erhält man OV o Dieses in 3. 9 und 12 =la +lc - /1 = 5,OA-3,5A=1,5A, 1 3 =/ 1 - la = 3,5A-3,OA=0,5A. Kontrolle: I b = 1 1 + 12 = 5,0 A. 13. 9 läßt folgende Regeln zur Anwendung des zweiten Kirchhoffschen Satzes erkennen: 1. Kennzeichnung aller Zweige einer Masche durch Strom- und Spannungsbezugspfeile nach Kap. 4. 2. Ausgehend von einem Knotenpunkt als Ausgangsknoten wird die ganze Masche in einem angenommenen Umlaufsinn bis zum Wiedererreichen des Ausgangsknotens durchlaufen. 3. Positives Vorzeichen erhalten alle Spannungsgrößen, deren Bezugspfeilrichtung mit der Umlaufrichtung übereinstimmt.

R x ist der zu messende Widerstand unbekannter Größe und Rn ein bekannter Vergleichswiderstand (Normalwiderstand). 10. Thomson-BfÜcke wobei man zweckmäßig auch noch R I = R 2 und R 3 = R 4 macht. 8a) R x und Rn werden zwischen den Verzweigungspunkten A-B bzw. C-D gemessen, die an die Widerstandsklemmen gelegt werden können, die Zuleitungswiderstände addieren sich somit lediglich zu den Widerständen der Zweige A E D und B F C, wo sie vernachlässigt werden können, sofern man diese Brückenwiderstände hinreichend groß wählt (> Ion).

Download PDF sample

Allgemeine Elektrotechnik: Grundlagen der Gleich- und Wechselstromlehre by Manfred Krause, Alexander von Weiss


by Thomas
4.3

Rated 4.98 of 5 – based on 39 votes